Regelwerk Steel Dart

17. Oktober 2018

NDSO – Steeldarts Ligaregeln

Allgemeines

Die „NDSO Steeldarts-Liga“ ist eine Veranstaltung der NÖ Dartsport Organisation
1.1. Für die Organisation der Liga ist der Vorstand der NDSO zuständig. Die Ligaleitung erfolgt durch einen
sportlichen Leiter der NDSO.
1.2. Alle betreffenden Schriftstücke, wie Spielprotokolle, etc. sind an die NDSO per Email zu senden.
Sämtliche Formulare und das gesamt Regelwerk sind auf der Webseite der NDSO erhältlich.

Anmeldebedingungen

2.1. Ein Team besteht pro Ligaspiel aus mindestens 4 maximal 6 Spielern. Pro Mannschaft dürfen in der
laufenden Saison maximal 10 Personen gemeldet sein.
2.2. Jeder Spieler, der in der laufenden Saison bei einem Team gemeldet ist oder war, darf für die Dauer der
gesamten Saison in keinem anderen Team der Steeldarts-Liga spielen. Spieler können also während der
laufenden Saison nicht die Teams wechseln.

Spielberechtigungen

3.1. An der „NDSO Steeldarts-Liga“ kann jeder Spieler ohne Rücksicht auf seine Vereinszugehörigkeit
teilnehmen, sofern:
a) Er nicht von der NDSO oder der Österreichischen Dartsportorganisation (ÖDSO) gesperrt ist.
b) Er ordnungsgemäß für die „NDSO Steeldarts-Liga“ gemeldet wurde
c) Sämtliche für die „NDSO Steeldarts-Liga“ anfallenden Gebühren bezahlt wurden

1

Pflichten des Kapitäns

4.1. Jeder Kapitän ist der NDSO gegenüber für sein Team alleine verantwortlich.
4.2. Der Kapitän hat der NDSO mit der Anmeldung seines Teams sowohl eine Telefonnummer, als auch
eine Email-Adresse bekannt zu geben, unter der er erreichbar ist.
4.3. Der Kapitän des Heimteams ist für das korrekte und rechtzeitige Ausfüllen und Einsenden des
Spielberichtes verantwortlich.
4.4. Jeder Kapitän hat die Pflicht, alle Spieler seines Teams vom gesamten Regelwerk der NDSO in
Kenntnis zu setzen. Bei Nichteinhalten dieser Bestimmungen haben je nach Sachlage das Team, der
Verein oder der Kapitän die entsprechenden Konsequenzen zu tragen.
4.5.Wenn ein Kapitän aus seinem Team ausscheidet, hat er die Pflicht, sein Team davon zu unterrichten und
dafür zu sorgen, dass seine Spieler einen neuen Kapitän wählen. Der neue Kapitän ist unverzüglich
schriftlich der NDSO anzuzeigen.

Austragungsorte

5.1. Ligaspielbegegnungen werden an Spielorten ausgetragen, die von der NDSO zugelassen und für das
jeweilige Heimteam in der Meldung bekannt gemacht wurden.
5.2. Für jedes Heimteam sind am jeweiligen Ligaspielort mindestens zwei Boards vorzusehen.
5.3. Ein Wechsel des Heimspielortes ist während der Ligasaison nur in begründeten Fällen mit
Genehmigung der NDSO zulässig.
5.4. Als zugelassene Spielorte gelten Boardanlagen, die den Richtlinien der NDSO entsprechen.

Spielplan

6.1. Die Terminplanung für die Steeldarts-Liga wird von der NDSO festgelegt.
6.2. Der Spielplan wird für jede Saison den Kapitänen der Teams per Mail zugestellt bzw. auf der Webseite
der NDSO veröffentlicht.
6.3. Der jeweilige Spieltermin aus dem Turnierkalender ist für alle Ligamannschaften als letztmöglicher
Termin verbindlich. Die Ligaspiele können nach Absprache mit dem Gegner vorgespielt werden, wobei
sich die beiden Mannschaftsführer zwecks des Termins einig sein müssen. Kommt es zu keiner
Terminvereinbarung, ist der letzte Spieltermin, der im Terminkalender angegebene Termin
verbindlich.
6. 4.Ein Ligaspiel kann nicht nach hinten verschoben werden!
6.5. Erscheint eine Mannschaft innerhalb einer halben Stunde nicht am Spielort, so wird das Spiel als Sieg
für die anwesende Mannschaft (TEAM-SATZ-LEG ohne Einzelwertung) gewertet.

2

Spielmodus einer Begegnung

7.1. In einer Begegnung dürfen max. 6 unterschiedliche Spieler zum Einsatz kommen. Im Spielprotokoll
eingetragene Spieler dürfen nicht geändert werden. Die Heimmannschaft beginnt verdeckt mit dem
Eintragen und übergibt das Protokoll anschließend an den gegnerischen Kapitän.
7.2. Spieler, die in der Mannschaft gemeldet sind, dürfen im laufenden Spielbetrieb auch nach Spielbeginn
nachgetragen werden und sind ab dem Zeitpunkt für noch nicht eingetragene Spiele spielberechtigt.
(Punkt 1.2 Mindestens 4 bzw. maximal 6 Spieler pro Ligabegegnung)
Jedes Ligaspiel besteht aus 10 Begegnungen, welche in 3 Spielabschnitte unterteilt sind.
Die Spieler der offenen Doppelbegegnungen werden nach dem 1. Spielabschnitt eingetragen.
Tritt eine Mannschaft nur mit drei Spielern an, so hat diese Mannschaft 3 Sets (Spiele) verloren. Ein
Antreten mit weniger als 3 Spieler ist nicht erlaubt.
Bei Verstoß oder falsches Ausfüllen des Ligaprotokolls entscheidet die NDSO wie dieses Protokoll zu
werten ist. zum Beispiel: wird ein Spieler 4-mal eingetragen, wird ein gewonnenes Spiel zu null für den
Gegner gewertet.

Werden in einem Spielabschnitt nur 3 verschiedene Spieler eingetragen, wird ein
gewonnenes Spiel dieses Abschnittes zu null für den Gegner gewertet.

7.3. Die Einzelbegegnungen werden 1 Set ‘‘Best of 5 Legs“ 501 DO durchgeführt, die Doppelspiele werden
1 Set ‘‘Best of 5‘‘ Legs 701 DO auf einer Bahn durchgeführt.
Das erste Spiel einer Begegnung wird von der Heimmannschaft begonnen, danach abwechselnd.
Auf beiden Boards ist immer gleichzeitig zu beginnen.
Bei einem Entscheidungsleg (2:2) wird per Bullwurf entschieden wer beginnen darf.
7.4. Beide Mannschaften haben sicherzustellen das auf dem jeweiligen Board ein Schreiber zur Verfügung
steht. Schreiber können auch Personen sein, die nicht der Mannschaft angehören.
7.5. Elektronische Hilfsmittel für die Schreiber sind zulässig wenn diese den Spielablauf nicht
beeinträchtigen.

7.6. Die Richtigkeit der Aufstellung ist vor dem Beginn des ersten Spieles auf ihr Korrektheit zu überprüfen
und muss gegebenenfalls vor Beginn der Begegnung korrigiert werden.

Auswertung der Liga

Für jedes gewonnene Match werden 2 Punkte vergeben, ein Unentschieden wird mit einem Punkt in der
Tabelle gewertet.
Der Ligastand/Tabelle ergibt sich aus:
a) der Anzahl der erreichten Punkte
b) der Differenz der gewonnenen/verlorenen Sets
c) der Differenz der gewonnenen/verlorenen Legs
3

Nichtantreten einer Mannschaft

9.1.Tritt eine Mannschaft einmal zu einem Ligaspiel nicht an, so wird das Spiel automatisch mit einem
Score von 30:0, Spiele 10:0 und 2 Punkte für die gegnerische Mannschaft gewertet, ebenso werden der
Mannschaft die nicht Antritt – 4 Punkte in der aktuellen Ligatabelle abgezogen.
9. 2.Tritt eine Mannschaft zweimal zu einem Ligaspiel nicht an, so wird sie aus der Liga gestrichen.
Das Startgeld wird nicht zurückerstattet.
9.3. Bei Nichtantreten einer Mannschaft gilt für die anwesende Mannschaft der max Score von 30:0,
Spiele 10:0 und 2 Punkte für die Ligatabelle. Das Ligaprotokoll ist vollständig auszufüllen (natürlich ohne
Spieleraufstellung der abwesenden Mannschaft) und an die Ligaverwaltung zu senden.
9.4. Wenn eine Mannschaft in der Saison zwei w.o.’s verursacht, werden alle anderen von ihm bereits
gespielten Ligapartien mit 10:0; 30:0 für den Gegner gewertet, um die Ligatabelle nicht zu verfälschen.

Kleiderordnung

In der Liga sind die Mannschaften verpflichtet in einheitlich Oberbekleidung (die Schultern müssen bedeckt
sein), eine lange Hose bzw. einen knielangen Rock und geschlossenes Schuhwerk zu tragen.
Verboten sind Kopfbedeckungen jeglicher Art. Sollte bei einer Kontrolle (Kapitäne) festgestellt werden,
dass eine Mannschaft oder ein Spieler nicht der Kleiderordnung entspricht, wird diese(r) einmalig verwarnt.
Bei zweiten Verstoß muss die Mannschaft eine Strafe von 40€ an die NDSO vor der nächsten Ligarunde
entrichten. Kleiderordnungsverstoß ist auf den Ligaprotokollen zu vermerken.
Bei NDSO STEEL-Turnieren sind die Spieler verpflichtet in sauberer und ordentlicher Kleidung
(Vereinskleidung bzw. Sport-(Dart) Oberbekleidung, die Schultern müssen bedeckt sein), eine lange Hose
bzw. einen knielangen Rock und geschlossenem Schuhwerk (bzw. welche in der Hallenordnung vorgegeben
sind) und ohne Kopfbedeckung jeglicher Art zu spielen.

Schlussbestimmungen

Sollten Situationen auftreten, die in diesen Regeln nicht enthalten sind, wird der Vorstand der NDSO eine
Lösung beschließen. Diese Lösungen werden dann in die Ligaregeln aufgenommen.
Im Übrigen gelten die allgemeinen Turnierregeln der NDSO.
Alle Unterlagen, Ausschreibungen, Tabellen usw. werden nur per Mail an die Mannschaften übermittelt.
Jede Mannschaft/Mannschaftskapitän ist für die ordnungsgemäße Mailadresse seines Teams verantwortlich.
Mit der Teilnahme an der NÖ Steeldarts-Liga erklärt sich der Verein mit diesen Ligaregeln einverstanden
und akzeptiert diese im vollen Umfang.

Teile es mit Freunden...
Share on Facebook
Facebook
Share on Google+
Google+
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin
Email this to someone
email